Unser Blog

Natürlich Hamburg! heißt ein neues Naturschutzgroßvorhaben, bei dem Hamburgs Park- und Grünanlagen als Lebensraum für Pflanzen und Tiere entwickelt und gestärkt werden sollen. Unser Blog wird dieses Vorhaben begleiten: Durch konkrete Beispiele guter Praxis, durch Aufzeigen von Fehlentwicklungen und durch Denkanstöße für Planer, Kollegen, Mitglieder und Freunde unseres Vereins.


Die Wildnis zwischen Deelböge und Salomon-Heine-Weg

Städtische Wildnis? Urbane Wälder? Dynamik-Inseln in der Stadt? Solche Konzepte werden in anderen deutschen Städten eifrig diskutiert und praktisch erprobt. In Berlin wurde eine städtische Wildnis zum Naturpark erklärt, und auch Städte wie Frankfurt, Hannover und...

Die alte hohle Eiche erzählt

Eine gute Nachricht: Schülerinnen und Schüler haben sich für die Umwelt engagiert und Geld gesammelt, um vorsorglich eine junge Eichen neben die alte hohle Eiche im Herbstschen Park in Groß-Borstel zu pflanzen. Lassen wir dazu die alte Eiche selbst zu Wort kommen....

Wilde Blumen am Weg beim Jäger

Wo können Kinder heute noch Wildbumensträuße pflücken? Genau dort, wo auch Bienen, Schwebfliegen und Schmetterlinge ausreichend Nahrung finden. Wir alle wissen: Davon gibt es nur noch wenige Stellen. Eine davon liegt am Am Weg beim Jäger zwischen Flughafenzaun und...

Die Wiese an der Kaistraße in Neumühlen

Es ist kaum bekannt, dass es in Hamburg schon heute beispielhaft „naturnahe“ öffentliche Grünflächen gibt. Naturnahe Bereiche, die bereits seit langem (also nachhaltig!) eine anspruchsvolle ästhetische Gestaltung mit einer hohen Biodiversität verbinden, die den...

Apropos Heidegarten

In Hamburg wird derzeit darüber nachgedacht, im Rahmen des Naturschutzgroßprojektes „Hamburg Natürlich“ in Planten und Blomen einen Heidegarten zu schaffen.  Der Heidegarten war ein großes Thema, als ich vor 45 Jahren (1973) als Gartenkustos am Botanischen Garten...

Zurück