Seit etwa 50 Jahren spontan aufgewachsen ist dieser Wald ein beeindruckendes Beispiel, was sich im urbanen Raum ohne menschliches Zutun entwickeln kann. Ein natürlich gewachsener Wald, der botanisches Interesse und grundlegende Naturschutzarbeit vereint. Schwerpunkt der Exkursion sind Moose, die sich vor allem als Epiphyten dort eingefunden haben. Da die Witterung nicht vorhersehbar ist, soll der Termin beweglich bleiben.

Daher bitten wir um kurzfristige Rückfrage unter: Tel. 040/601 60 53 oder Mail: Horst.F.Bertram@gmx.de

Treffpunkt: 10:00 Uhr, Bus-Haltestelle Dradenauer Deichweg der Linie 250,
Leitung: Florian Schulz

Zurück