Naturnahe Begrünungen mit gebietseigenen Wildpflanzen werden aktuell in zahlreichen Projekten erprobt, aber auch kontrovers diskutiert. In diesem Vortrag geht es um die Gegenüberstellung verschiedener Methoden, wie z. B. der Verwendung von Saatgutmischungen oder von Mahdgut und Wiesendrusch von Spenderflächen. Sandra Dullau von der Hochschule Anhalt hat in diesem Bereich langjährige praktische Erfahrungen und möchte uns Anwendungs-beispiele aus dem urbanen Raum und der freien Landschaft in Sachsen-Anhalt vorstellen.
Die Veranstaltung findet statt digital als Audio-/Videokonferenz über Zoom.

Vortrag: Sandra Dullau (Hochschule Anhalt)
Beginn: 19:00 Uhr

Zurück