Vortrag von Dr. Hans-Helmut Poppendieck

Mäusegerste, Breitblättrige Kresse, Grasnelke und Dänisches Löffelkraut – an den Straßenrändern in den Städten herrscht eine außerordentlich hohe Pflanzenvielfalt. In Hamburg haben wir sie noch nicht gezählt, aber in Berlin kommen 375 und in Braunschweig sogar 512 Pflanzenarten entlang von Straßen vor. Ebenso vielfältig sind die Lebensraumtypen, die es hier gibt: Kleinpflaster, Grünstreifen, Staudensäume, Gebüsche. An einigen Stellen gibt es sogar Dünen.
Wer sich für die Dynamik der Flora in einem menschengemachten Umfeld interessiert, findet hier reiches Anschauungsmaterial. Was fangen wir mit dieser Vielfalt an? Bekämpfen? Pflegen? Entwickeln? Oder vielleicht erst einmal nur beobachten und bestaunen? Kommen Sie mit auf eine Reise zu wenig bekannten und doch überall anzutreffenden Lebensräumen in unserer Stadt.

Ort: Biozentrum Grindel, Martin-Luther-King-Platz 3
Beginn: 19 Uhr

Zurück