Vortrag von Hans-Helmut Poppendieck
Das Geheimnis der Kratts und Stühbüsche. Waren es wirklich früher Niederwälder? Oder gehörten sie zur alten Heidelandschaft, die sich einst von der holländischen Küste bis nach Nordjütland erstreckte? Trauerbäume vom klassischen Altertum über die Rousseau-Insel bis zum Büsch-Denkmal an der Moorweide, und von den Flüssen Babylons über die Napoleonsweide auf Sankt Helena bis zur Weide vorm Hotel Atlantik. Der Vollhöfner Wald und der Wert wilder Bäume und Wälder für den Naturschutz.
Ort: Hamburg-Haus Eimsbüttel, Doormannsweg 12,
Beginn: 19 Uhr
U-Bahn Emilienstraße, Busse 20 oder 25 bis Haltestelle Fruchtallee (Hamburg-Haus)
Alternativ ist geplant, die Veranstaltung am gleichen Tag zur gleichen Zeit als Online-Konferenz durchzuführen.

Zurück