Ein Treffen für alle, die an der Hamburg-Kartierung mitmachen (möchten). Wir wollen unseren Blick auf die Kartiersaison 2020 richten und dazu, bevor es richtig losgeht,
• das Herbarium Hamburgense und seine vielfältigen Arbeitsmöglichkeiten kennen lernen
• unsere Vereinsbibliothek erkunden, die im Institut für Pflanzenwissenschaft und Mikrobiologie untergebracht ist
• gemeinsam für das Artenkataster die historischen Belege ausgewählter Artengruppen erfassen wie z.B. Waldboden- oder Hafenpflanzen
• und vor allem das Arbeitsprogramm und die Vorgehensweise für unser Projekt „Seltene Pflanzen“ für das Jahr 2020 absprechen.
Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Kartier-AktivistInnen und Seltene-Pflanzen-LiebhaberInnen an diesem Treffen teilnehmen.

Treffpunkt: Institut für Pflanzenwissenschaft und Mikrobiologie, Ohnhorststr. 18, 22609 Hamburg, 14.00 bis 17.00
Koordination: Hans-Helmut Poppendieck und Matthias Schultz

Zurück