Nincop ist sicherlich kein Hotspot des botanischen Interesses. Gerade deswegen lohnt es sich nachzusehen, welche modernen Entwicklungen der Flora sich auch in einem undynamisch erschei-nenden Teil der Stadt abbilden, und /oder ob sich hier eine historische Dorfflora erhalten hat. Un-terkartiert ist der Quadrant 5329 (=5228.2) allemal. Vielleicht schaffen wir es auch noch, den Moor-weg nach Süden zu gehen; im Nachbarquadranten 5328 sind wir dann (fast) nur noch unter Äpfeln.
Kartierexkursionen haben den Zweck, ein möglichst vollständiges Bild der Vegetation eines Rasterfel-des = 1 Quadratkilometer zu erheben. Auch wenig Erfahrene mögen sich angesprochen fühlen, denn es wird sich auch die Zeit finden, die eine oder andere Art genauer zu betrachten – heißt: Wir finden einen geeigneten Weg zwischen Effektivität und Bedürfnissen der Gruppe.

Treffpunkt: 13:58 Uhr Bushaltestelle “Nincoper Straße 99“ (Bus 257 ab S-Bahn Neugraben (13:40) bis „Nincoper Str. 99“ um 13:58 (Obacht: Takt maximal stündlich))
Leitung: Andromeda von Prondzinski

Zurück