Junger Gehölzaufwuchs soll zurückgedrängt werden, um kleinwüchsige und konkurrenzschwächere Arten zu fördern. Arbeitsgeräte sind in begrenzter Anzahl vorhanden. Bitte Gummistiefel, Arbeitshandschuhe und gerne auch kleine Grabegeräte mitbringen. Bei Dauerregen oder zuvor reichlichen Niederschlägen findet der Einsatz nicht statt und wird verschoben. Es wird um Anmeldung unter bis zum 28.09.2024 gebeten.

Treffpunkt: Eingang am Eekbalken, 10:00 Uhr
Leitung: J. Horstkotte, S. Heemann

Zurück