…heute besser bekannt als Containerterminal Burchardkai und Herzstück des Hamburger Hafens. Große Bereiche sind nicht begehbar in diesem Teil der Stadt. Wir wollen schauen, was so machbar ist. Entlang des Altenwerder und Rugenwerder Damms schauen wir, wie weit wir auf dem Weg nach Norden entlang des Köhlbrands und seiner Steinschüttungs-Auwälder kommen und was die-ser Teil des Hafens so an Besonderheiten für uns bereithält. Ganz im Norden gibt es sogar noch kleine Tidewatt-Flächen mit Schlammuferfluren und
-röhrichten (Hochwasser ist allerdings 16:00 Uhr).

Treffpunkt: 14:00 Uhr Rugenberger Schleuse (mit Bus 151 ab S Wilhelmsburg 13:25 Uhr bis „Zollamt Waltershof“ an 13:45 Uhr, dann den Rugenberger Damm ca. 800 m nach Norden gehen oder Fähre 61 von Landungsbrücken Brücke 2 ab 13:50 Uhr, an Waltershof 14:09 Uhr (Schleuse liegt etwas süd-lich des Anlegers))
Bei verspäteter Ankunft, da etwas schwierig zu erreichendes Kartiergebiet, kurzfristig gerne tele-fonisch melden unter 0152/04 62 30 02.
Leitung: Kolja Bodendieck

Zurück