Der Zufallsfund des Keimlings einer exotischen Leguminose auf einer Eisenerzhalde des Hafens gab Anlass
zu Inkulturnahme, Artbestimmung und Recherchen zum Einschleppungsweg der Diaspore sowie Zusammenstellung
von Informationen zur Biologie und Ökologie der Art.

Kolja O. Bodendieck, Jörn Schwarzstein und Jens G. Rohwer

Zurück