Aktuelles

Wilde Blumen am Weg beim Jäger

Wo können Kinder heute noch Wildbumensträuße pflücken? Genau dort, wo auch Bienen, Schwebfliegen und Schmetterlinge ausreichend Nahrung finden. Wir alle wissen: Davon gibt es nur noch wenige Stellen. Eine davon liegt am Am Weg beim Jäger zwischen Flughafenzaun und...

mehr lesen

Die Wiese an der Kaistraße in Neumühlen

Es ist kaum bekannt, dass es in Hamburg schon heute beispielhaft „naturnahe“ öffentliche Grünflächen gibt. Naturnahe Bereiche, die bereits seit langem (also nachhaltig!) eine anspruchsvolle ästhetische Gestaltung mit einer hohen Biodiversität verbinden, die den...

mehr lesen

Apropos Heidegarten

In Hamburg wird derzeit darüber nachgedacht, im Rahmen des Naturschutzgroßprojektes „Hamburg Natürlich“ in Planten und Blomen einen Heidegarten zu schaffen.   Der Heidegarten war ein großes Thema, als ich vor 45 Jahren (1973) als Gartenkustos am Botanischen Garten...

mehr lesen

Frühjahrskartierung Projekt „Seltene Pflanzen in Hamburg“

Die Frühjahrskartierung hat bei dem Scheiden-Goldstern (Gagea spathacea) gezeigt, dass die Art lokal (im Nordosten Hamburgs) sogar ziemlich häufig vorkommt, dass aber die Vorkommen vielfach an Wegrändern im Schutz der Wurzelanläufe alter Bäume zu finden sind.  Welche...

mehr lesen

Hamburgs Grün erhalten

Am 1. Dezember 2017 hat der NABU Landesverband Hamburg die Volksinitiative „Hamburgs Grün erhalten“ gestartet. Ziel ist, die im Landschaftsprogramm der FHH beschriebenen grünen Milieus zukünftig besser zu schützen. Denn aktuell werden, wie Sie wissen,...

mehr lesen

Verleihung der Silberpflanze

Die „Silberpflanze“ wird von der Loki-Schmidt-Naturschutzstiftung für besondere Verdienste um den Naturschutz verliehen. Am 1. 11. 2017 fand diese Würdigung in Hamburg in der Bucerius-Law-School statt. Dabei wurde auch unser 1. Vorsitzender Dr. Hans-Helmut Poppendieck...

mehr lesen

Die Zahl der Arten schwindet

Auf der Jahreshauptversammlung des Landesnaturschutzverbandes Schleswig-Holstein e. V.  (LNV S.-H.) am 06. Oktober 2017 in Westerrönfeld hat Wilhelm Breuer, der Autor der Zeitschrift "Naturpark" vor 150 Naturschützer einen vielbeachteten Vortrag gehalten, der den...

mehr lesen

Eine bunte Wiese für Hummelsbüttel

Eine bunte Wiese für Hummelsbüttel entsteht am Nordrand des Naturschutzgebietes Hummelsbütteler Moore. Dort erkennt man jetzt zwei dunkle recht eintönig wirkende Erdstreifen.(Bild 4312) Aber diese Erdstreifen sind neu, und sie haben es in sich! Dort war bis zum Jahre...

mehr lesen

Ein bunter Wegrand für Menschen, Falter und Bienen!

Ein Projekt des Botanischen Vereins: Unseren Insekten geht es schlecht. Schmetterlinge und Wildbienen finden in der Landschaft kaum Nektar, Blütenpollen und Entwicklungsmöglichkeiten. Andererseits ist es eigentlich gar nicht so schwierig, Hilfestellung für diese...

mehr lesen

Zurück