Veranstaltungsprogramm

gemeinsam mit der AG Geobotanik Schleswig-Holstein und Hamburg und der Arbeitsgemeinschaft Naturschutz Hamburg
Außerdem: Vorlesungsreihe der Universität zum Naturschutz.

Die Veranstaltungsorte ohne detailliertere Angaben liegen in der Regel in Hamburg. Im Zweifelsfall fragen Sie nach (Kontakt)! Für den Beginn der Exkursionen gilt – wenn nicht anders vermerkt – die in Minutenabstand jeweils nächste Ankunftszeit von Bus oder Bahn am jeweiligen Treffpunkt.

Veranstaltungen 1. Quartal zum Download (PDF 230 Kb)

15.03.2017 (Mittwoch) | 19:00 – 21:00 Uhr

Helgoland: Ein Blick in die Adventivflora der einzigen deutschen Hochsdeeinsel

Inseln zeichnen sich vielfach durch eigenständige Entwicklung ihrer Flora und Fauna aus – ein Thema, mit dem sich das Arbeitsgebiet der Inselbio-geographie beschäftigt. In diesem Sinne geht es  in Eckhard Garves Vortrag um die Insel Helgoland, die in vieler Hinsicht ein Sonderfall unter den deutschen Inseln ist. Durch die Sprengungen der Briten im Jahre 1947 war die Insel völlig zerstört. Seitdem hat sich eine neue Inselflora herausgebildet, darunter besonders viele interessante Adventivarten. Eckhard Garve ist unserem Verein seit langem verbunden. Er hat viele Jahre die floristische Kartierung Niedersachses geleitet und den niedersächsischen Verbreitungsatlas herausgegeben.

Treffpunkt: Biozentrum Grindel , Martin-Luther-King-Pl. 3
Führung/Vortrag: Dr. Eckhard Garve, Sarstedt

18.03.2017 (Samstag) | 10:19 – 13:30 Uhr

Moos-Kartierung am Wittenbergener Elbufer

Bei schlechtem Wetter Ausweichtermin 19.03.2017 . Bitte am 17.3. anrufen, ob die Exkursion planmäßig stattfindet : Tel. 601 60 53

Treffpunkt: Sonnabend, 18. Haltestelle der Bus-Linie 189  Tinsdaler Kirchenweg 10:24  ( ab S Blankenese 10:14, am 19.3. Abfahrt 10:11 , Ankunft 10: 19)
Führung/Vortrag: Dr. Florian Schulz

25.03.2017 (Samstag) | 10:00 – 12:00 Uhr

Frühling in Planten un Blomen

Bei Regenwetter schauen wir uns in den Gewächshäusern um.

Treffpunkt: Treffen vor dem Eingang der Schaugewächshäuser
Führung/Vortrag: Marlis Nahme

17. – 21. September 2017 in Kiel

Botanikertagung 2017 „Plant Research in a Changing World“

Veranstaltungsort:
Christian-Albrechts-Universität Kiel
Christian-Albrechts-Platz
24098 Kiel
Webseite: http://www.botanikertagung2017.de

Pflanzenforscherinnen und Pflanzenforscher laden am 17. bis 21.September zur BOTANIKERTAGUNG 2017 an die Christian-Albrechts-Universität in Kiel ein. Erstmalig werden Kolleginnen und Kollegen aus dem benachbarten Dänemark teilnehmen und die Tagung durch ihre skandinavische Perspektive mit neuen Impulsen bereichern.

Die Tagung steht unter dem Motto „Pflanzenforschung im einer Welt im Wandel„.

Ein breit gefächertes Programm und spannende Vorträge werden vier Tage ausfüllen. Zahlreiche internationale Expertinnen und Experten haben ihr Kommen bereits zugesagt. Posterpräsentationen, Workshops und Ausstellungen werden die Symposien ergänzen.

Über die Frage „Können wir mit unseren Nutzpflanzen in 20 Jahren noch die Welt ernähren?“ wird Prof. Andreas Graner vom Leibnitz Institut für Pflanzenforschung in Gatersleben in einem öffentlichen Vortrag referieren und diskutieren. Die Forschung an Nutzpflanzen ist ein zentrales Thema der Tagung.

Weitere Schwerpunkte werden die Interaktion von Pflanzen mit der Umwelt, Evolution, Zellbiologie, Photosynthese, Algen, Organisation und Expression von Genomen, Wachstum und Entwicklung sowie Biotechnologie sein.
Ein musikalisch begleiteten Begrüßungstrunk am Sonntag Abend sowie der Genuss einer frischen Seebrise bei einer Förde Tour mit dem Schiff MS TOI wird die Tagung abrunden. Eine gute Basis für Austausch und Diskussionen, sowie Inspiration für viele neue Ideen und Projekte. Sprecherlisten und Vortragstitel sowie weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.botanikertagung2017.de.

Dr. Christine Desel, Botanisches Institut, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Am Botanischen Garten 1-9, 24118 Kiel, 0431 880 4246

Zurück